Auf formlosen Antrag kann Ihnen nach Abschluss des Prüfungsverfahrens, d.h. nach Zugang des Bescheids über das Bestehen oder das Nichtbestehen der staatlichen Pflichtfachprüfung, Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten und die Gutachten der Prüfer gewährt werden. Der Antrag ist binnen eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsentscheidung (§ 23 Abs. 2 S. 3 JAG NRW) schriftlich (per Briefpost oder per E-Mail) zu stellen. Nach Eingang des Antrags werden Ihnen schriftlich zwei Termine am Vormittag für eine mögliche Einsichtnahme in Ihre Prüfungsarbeiten mitgeteilt. Dieses Schreiben ist bei der Einsichtnahme vorzulegen. Die Einsichtnahme findet in den Räumen des Justizprüfungsamtes statt. Der Termin für die Einsichtnahme hat keinen Einfluss auf die Frist für die Einlegung des Widerspruchs.